Intimbereich Mann

Der Intimbereicht wird nicht nur von den Damen gepflegt liebe Männer!

Viele Studien und Umfragen ergeben dasss viele Frauen sich über einen gepflegen Intimbereich beim mann freuen.

Das soll nicht bedeuten dass man(n) sich alle Haare die dort wachsen entfernen soll. Nein! Bitte nicht falsch verstehen.

Aber es sollte eine gewisse Ordnung hergestellt werden, und es darf gerne Experimentiert werden.


Stutzen:

Oft reicht es schon mal sich die Haare im intimbereich nur zu stutzen. Dadurch wirkt alles etwas mehr aufgräumt und gepflegt, und es verursacht absolut keine Schmerzen liebe Männer.

 

Hierfür Empfehlen wir folgenden die Verwendung von Bodygroomern:


Rasieren:

Die am öftesten verwendethe Methode sich der unerwünschten Haare im Intimbereich zu entledigen ist immer noch das Rasieren.

Es ist zwar die mit Abstand schnellste, aber auch wiederholungs intensivste Methode.

Wichtig ist, dass Du nicht gegen den Haarwuchs rasierst.

Die Haut wird zwar glatter, aber die Gefahr dass Haare einwachsen ist viel höher.

Damit reizt du die Haut auch unnötig.

Die größte Vorsicht ist an Stellen geboten bei denen die Haut sehr dünn und uneben ist.

Ihr  wisst schon was wir meinen. Die Haut muss immer schön gestrafft werden um Verletzungen zu vermeiden.

Wenn du mit dem rasieren fertig bist ist das Wichtigste dass du eine pflegende Lotion
verwendest!

Wenn du immer glatte Haut untenrum möchtest musst Du beinahe täglich zum Rasierer
greifen.

Willst du länger freude an glatter Haut im intimbereich haben musst du zu einer Methode greifen, die das Problem an der „Wurzel“ packt. Nämlich an der Haarwurzel!

Dadurch kannst du durch etwas mehr Aufwand auf einmal, eine Menge an Enthaarungsarbeit einsparen.

Viel besser als gedacht:

Also wie schon oben erwähnt solltest du die Haare an der Wurzel packen.

Dadurch entsteht nicht nur eine länger anhaltende Glätte, sondern auch die nachwachsenden Haare wachsen dünner nach und nicht als krazige Stoppeln.

Zu welche Methode du am besten greifst wollen wir die natürlch nicht vorenthalten.

Wenn du noch absolut keine Erfahrung gesammelt hast empgehlen wir dir mit Sugaring zu beginnen.

Der Vorteil gegenüber des Waxing ist, dass du Dir immer im Hinterkopf behalten kannst, die Paste einfach mit Wasser abzuwaschen.

Natürlich sollte das nur im Notfall passieren, weil sonst kein Haar mit der Paste abfällt.

Kleiner Tipp mit großer Wirkung:

Stutze Dir die Haare vor dem Entfernen!

Egal ob mit Bodygroomern oder nachgewachsene rasierten Haare.

Dadurch wird nicht an unnötig vielen Haaren auf einmal gerissen.

Somit werden die entstandenen Schmerzen auf ein Minimum reduziert und die Gefahr dass Haare abbrechen ist viel geringer.

 

Natürlich kannst du auch Waxing anwenden, das ist im Prinzip die selbe Methode mit anderen „Wekzeug“.

 

Wenn du aber die Universelle Ganzkörper Methode aber auch im intimbereich anwenden willst, solltest du beim ersten Mal viel Zeit einplanen.

Wir sprechen hier über Epilieren, also werden die Haare mit feinen Pinzetten ausgezupft, das nur nebenbei als Info.

Hier ist es auch wichtig die Haare zuerst zu stutzen. Am besten nimmst du vor dem Epilieren ein Bad. Dadurch werden die Haarwurzeln eingeweicht und lassen sich leichter entfernen.

Nach dem Sport ist es aber fast noch besser, weil du je nach Sportart durch die Endorphine weniger Schmerzen fühlst.

Bei der Anwendung selbst solltest du immer hochkonzentriert sein und genau arbeiten.

Die Haut muss immer gestrafft werden um nicht eingezwckt zu werden.

Hast du die erste Anwendung überstanden, solltest du gleich am nächsten Tag nocheinmal alles gründlich nacharbeiten.

Keine Angst, die folgenden Anwendungen sind bei weitem nicht mehr so Schmerzhaft wie die Erste.

Vorallem braucht man fürs Epilieren die Überwindung ihn anzusetzen, denn ist einmal der Epilierer an der Haut , hast du es ja auch schon fast überstanden.

Nur immer ruhig und glechmäßig über die Haut gleiten.


Für die beste Anwendung empfehlen wir dir den Test vom Silkepil 9 zu lesen.

Es ist der Beste Epilierer die wir je getestet haben, und er ist auch oft in den Blitzangeboten von Amazon zu finden.

 

 

 

 

 

Für Wünsche und Anregungen auf unserer Erfahrungs Seite sind wir euch natürlich sehr dankbar und werden euch so schnell wie möglich die richtige Antwort auf Fragen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.