Beine

 

Beine enthaaren:

Die Beine sind wohl zusammen mit den Achseln die am meisten enthaarte Körperregion.dynamic77creation / Pixabay

Daher finden sich auch unzählige Produkte und Anleitungen dazu.

Wir möchten dir einen Überblick verschaffen mit welchen Enthaarungsmethoden  du welches Ergebnis erzielst.

Rasieren:

Ich denke so ziemlich jede Frau und auch sehr viele Männer haben schon mal mit dem Rasierer Ihre Beine zumindest teilweise enthaart.

Daran ist grundsätzlich nichts auszusetzen. Das Ergebnis jedoch wird einen selbst leider wenn überhaupt nur sehr kurz zufriedenstellen. Die Haare wachsen sehr schnell wieder nach und man kann schon nach wenigen Tagen den Nachwuchs sehen und auch fühlen.

Dann sollte der Vergang wiederholt werden wenn man wieder glatte Beine möchte.

Hier sind jeweils zwei Kompaktrasierer für unterwegs und zwei sehr gute Rasierer für Zuhause:

Bessere Methoden:

Besser ist wohl nicht das ganz richtige Wort denn wenn man sich mit Rasierern wohl fühlt sollt man dabei bleiben.

Will man jedoch die glatte Haut länger genießen empfeheln wir Epilieren, Waxing (mit Warm- oder Kaltwachs) oder Sugaring .

Denn mit diesen Methoden entfernst du die Haare samt Wurzel und bis diese nachwächst dauert es um einiges länger als wenn nur das Haar alleine nachwächst.

 

Epilieren:

Zum Epilieren lässt sich sagen dass wenn man vor hat sich nur die Beine zu behandel, auch ein günstiges Modell verwendet werden kann.

 

Will man jedoch auch andere Körperstellen enthaaren, empfehlen wir zu einem besseren Gerät. Bei den folgenden Geräten ist auch eine Menge nützliches Zubehör wie zum Beispiel Rasier- oder Trimmer- Aufsätze dabei. Somit sind diese Universell einsetztbar.

 

Waxing und Sugaring:

Kaltwachsstreifen

Beim Wachsen gibt es ja zwei Varianten, warm und kalt, wobei beim Kaltwachs das Wachs schon auf den Vliesstreifen aufgebracht ist und nur noch auf die zu enthaarende Stelle aufgebracht werden muss.

Das ist ideal wenn man noch keine Erfahrung mit solchen Methoden gesammelt hat und diese einmal Probieren möchte. Auch wenn du bereits erfhrung mit Warmwachs gemacht hast ist es mal einen Versuch wert!

Hier eine Auswahl der bestbewertesten Kaltwachsstreifen:

 

Enthaarungs Pasten

Beim enthaaren mit Pasten, also Sugaring oder Warmwachs,  ist es wichtig diePasten in der richtigen Richtung aufzutragen.

Wachs wird in der Regel in die Haarwuchsrichtung aufgetragen und  mit einem Vliesstreifen entgegengesetzt abgezogen.

Zuckerpaste wird entgegen die Haarwuchsrichtung aufgetragen und mit ihr abgezogen.

Du solltest einmal beide Methoden probieren und den Favoriten selbst wählen, denn die Methoden an sich sind beide vom Wirkprinzip her gleich. Einzig die Art der verwendung unterscheidet sich.

Mit der Zuckerpaste kannst du aber auch gleich den Intibereich behandeln sofern du das möchtest. Wachse sind dafür eher selten geeignet. Enthaarst du dir nur die Bikinizone, kannst du natürlich beides verwenden.

Hier sind die bestbewerteten Wachse:

 

Und hier die Empfehlung für Sugaring Pasten: